Winter- und Weihnachtszeit ist Portweinzeit

19. November 2018

Winter- und Weihnachtszeit ist Portweinzeit

Für Urs Fischer sind die kommenden Wochen und Monate DIE Portweinzeit schlechthin. Erfahren Sie von ihm, wann und wie er den Portwein geniesst und welche Tropfen er Ihnen besonders ans Herz legt.



 

Wenn die Tage kürzer werden kommt bei mir unweigerlich die Zeit, in der ich automatisch an Portwein denke. Portwein ist während der kalten Jahreszeit ein herrlicher Begleiter zu einer Käseplatte und einem Dessert auf Schokoladenbasis. Ich geniesse ihn auch gerne anstelle eines Desserts mit einem Stück schwarzer Schokolade, Dörrfrüchten und ein paar Baumnüssen oder einfach so ein Glas zum Meditieren.

 

Wir hatten in den letzten Tagen ein paar Portwein-Neuzugänge, die ich Ihnen gerne empfehle:

Churchill‘s LBV 2014 – Genuss an den Festtagen

Die «Late Bottled Vintage Ports» werden streng selektioniert und während vier Jahren im Fass ausgebaut, bevor sie in die Flasche kommen. Der Wein bietet bereits jetzt schönen Trinkgenuss, kann aber problemlos noch weitere fünf bis zehn Jahre gelagert werden. Einmal geöffnet, hält er sich im Kühlschrank zwei bis drei Wochen.

 

Der Late Bottled Vintage 2014 von Churchill‘s hat alle Attribute, die man von einem LBV erwartet: tiefdunkles Rubinrot, opulente Aromatik von reifen schwarzen Kirschen, Rosinen, Schokolade und Weihnachtsguezli. Am Gaumen kräftig, samtig, mit geschmeidigen Tanninen, einer ausgewogenen Süsse und einem langen Abgang.

Ein toller Portwein zu einem äusserst attraktiven Preis für diese Qualität. Unbedingt ein paar Flaschen für die Festtage bunkern und ihn mit Freunden und im Kreise der Familie geniessen.

Vintage Port 2016 – exklusives Geschenk mit Top-Rating

Ebenfalls diese Tage sind bei uns verschiedene Vintage Ports 2016 eingetroffen. 2016 war ein Jahr mit geringen, aber qualitativ hervorragenden Erträgen. Demnach ist die 2016 produzierte Menge von Vintage Port sehr klein, die Qualität ist jedoch aussergewöhnlich. Das zeigen auch die hervorragenden und überdurchschnittlich hohen Weinbewertungen. Anlässlich des Besuchs von Robert Bower von Taylor-Fonseca konnte Urs Fischer den neuen Jahrgang 2016 verkosten.

Der Wein trinkt sich jetzt schon erstaunlich gut, wird aber erst in fünf bis zehn Jahren beginnen, sein Potenzial zu zeigen. Vintage Ports werden bei geeigneter Lagerung problemlos 20 – 30 oder gar 50 Jahre überdauern und immer noch sehr viel Trinkvergnügen bereiten. Die ideale Anlage also für ihr Kind, Götti- oder Enkelkind, das im Jahr 2016 geboren wurde. Am 20. oder 30. Geburtstag werden diese Weine ihre schönste Trinkreife haben – im Gegensatz zu den meisten Rotweinen, die dann oft bereits den Höhepunkt überschritten haben. Mit einem Vintage Port 2016 wird das gemeinsame Anstossen auf den runden Geburtstag also etwas ganz Besonders.

Weinbewertungen von 96 und mehr Punkten sind sehr selten und entsprechend hoch einzuschätzen. Die Vergabe der Maximalwertung von 100 Punkten durch James Suckling wie hier beim Taylor's Vintage 2016 ist aussergewöhnlich.

Die Verkaufspreise der Vintage Ports 2016 werden mit grosser Wahrscheinlichkeit noch steigen. Bis Ende 2018 können wir Ihnen die Vintage-Ports zu Primeur-Preisen offerieren. Eine Gelegenheit, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Für viel Trinkgenuss und spezielle Momente in (ferner) Zukunft – unsere Vintage Ports 2016:

Porto Taylor's Vintage 2016 100 Punkte James Suckling  ||  96 Punkte Robert Parker 75 cl CHF 100.00
Porto Taylor's Vintage 2016    37.5 cl CHF 55.00
Porto Fonseca Vintage 2016 98 Punkte James Suckling  ||  98 Punkte Robert Parker 75 cl  CHF 105.00
Porto Fonseca Vintage 2016    37.5 cl  CHF 58.00
Porto Churchill’s Vintage 2016   96 Punkte Wine Spectator 75 cl  CHF 75.00
Porto Churchill’s Vintage 2016     37.5 cl  CHF 38.00
Porto Churchill’s Vintage 2016    150 cl  CHF 150.00