Kurtatsch, das Klein-Bordeaux des Südtirols

22. März 2021

Kurtatsch, das Klein-Bordeaux des Südtirols

Dank der grossen Höhenunterschiede der Reblagen und einer konsequenten Terroir-Philosophie entstehen in der Kellerei Kurtatsch absolute Wein-Highlights und gesuchte Raritäten, die von internationalen Weinkritikern durchs Band mit Topbewertungen auszeichnet werden.



Lage für Lage

Die Kellerei Kurtatsch ist eine der ältesten und südlichsten Weinbaugenossenschaften des Südtirols. Im Weindorf Kurtatsch liegen die Rebberge auf 700 Höhenmeter verteilt – einmalig in Europa. Die einzelnen Lagen erstrecken sich von 220 bis 900 m ü M. und sind die Grundlage für die zweite Besonderheit der Kellerei: die konsequente Terroirwein-Philosophie. Jeder Wein soll die Eigenheiten und den Charakter der jeweiligen Lage in den Vordergrund stellen. Ganz nach dem Motto «Jeder Wein schmeckt anders, aber alle nach Kurtatsch.»

«Klein-Bordeaux des Südtirols»

Wer hier im südlichsten Zipfel des Südtirols vor allem Lagrein erwartet, wird überrascht sein: bei vielen der Kurtatsch-Weine geben Bordeaux-Sorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc den Ton an. Die Terroir-Voraussetzungen und das Klima in den unteren Lagen sind durchaus vergleichbar mit jenen in Bordeaux. So werden die Kurtatsch-Gewächse regelmässig mit grossen Bordeaux’ und Bolgheris verglichen. Harald Cronst, Export Manager der Kellerei Kurtatsch meint: «Ich finde, die Bordeaux-Sorten haben einen ganz eigenen Südtiroler Charakter. Unsere Weine haben eine eigene Stilistik mit etwas mehr Frische und Frucht als beispielsweise in der Toskana und vielleicht mit etwas mehr Wärme und Tiefgründigkeit als mancher Bordeaux».

Ähnlich sieht das auch der Weinjournalist Alain Kunz. Im Auftrag von Blick war er im Südtirol auf den Spuren der dort so wichtigen Genossenschaftskellereien. Sein erster Besuch führte direkt zu Harald Cronst nach Kurtatsch, das er als das «Klein-Bordeaux des Südtirols» bezeichnet. > zur Blick-Reportage mit Video

Raritäten mit Renommee

Die grossen Höhenunterschiede der Reblagen ermöglichen eine spannende Weinvielfalt. Jede Lage ist dabei mit der optimal geeigneten Rebsorte bestockt. So findet man in den höheren und dadurch kühleren Lagen weisse Rebsorte. An den unteren, eher wärmeren Hängen gedeihen die Trauben für die grossen Rotweine. Das Ergebnis: ein äusserst vielschichtiges Wein-Sortiment mit absoluten Spitzenprodukten. Ihre Spitzenweine – der weisse und rote Freienfeld – werden von internationalen Weinkritikern durchs Band mit Topbewertungen ausgezeichnet (92 – 97 Punkte, siehe unten) und gelten in der Weinwelt als absolute Highlights und gesuchte Raritäten.

Kurtatsch – die Adresse für Freunde von charakterstarken und unverwechselbaren Weinen.

Das Führungsteam der Kellerei: (v.l.n.r.) Othmar Doná, Kellermeister - Andreas Kofler, Präsident - Harald Cronst, Marketing und Export - Paul Tauferer, Verkaufsleiter Italien

Ansitz Freienfeld: Gründungsort der Kellerei Kurtatsch im Zentrum des Dorfes und namensgebender Ort der beiden Spitzenweine des Weinguts.

Freienfeld

Benannt nach dem Gründungsort der Kellerei – dem historischen Ansitz im Dorfzentrum – wird der Spitzenweine Freienfeld ausschliesslich in Topjahren gekeltert. Nur die besten Trauben aus den ältesten Weingärten kommen in die zwei Ausnahmeweine. Die internationalen Bewertungen sprechen für sich:

Freienfeld Chardonnay Riserva Alto Adige DOC 2017
_ 97 Punkte Decanter
_ 94 Punkte James Suckling
_ 93 Punkte Robert Parker
_ 93 Punkte Falstaff

Freienfeld Cabernet Sauvignon Riserva Alto Adige DOC 2016
_ 94 Punkte Falstaff
_ 93 Punkte Robert Parker
_ 92 Punkte James Suckling
_ 3 Bicchieri Gambero Rosso


Die zwei Weine und unser gesamtes Kurtatsch-Sortiment finden Sie in unserem Webshop oder in Fischers WEINLADEN.