Colossal 2015 unter den Top 100 von Wine Spectator

12. Januar 2018

Colossal 2015 unter den Top 100 von Wine Spectator

Der Colossal von Casa Santos Lima gehört zu den «Top 100 2017» von Wine Spectator.



 

Die Top 100

Seit 1988 küren die Redaktorinnen und Redaktoren des amerikanischen Weinmagazins Wine Spectator ihre «Top 100 – the most exciting wines of the year». Mit der Liste 2017 präsentiert die renommierte Weinpublikation ihre Top 100 somit bereits zum 30. Mal.

 

Im Jahr 2017 degustierten und beurteilten die Experten von Wine Spectator total über 17‘000 Weine. Mehr als 5‘600 Weine haben mit einer hohen Bewertung den Sprung in die Finalrunde geschafft. Aus diesen Weinen wählen die Redaktoren dann jeweils Ende Jahr ihre Top 100. Die Kriterien: Nebst der Weinqualität auch das Preis-Leistungsverhältnis, die Verfügbarkeit und eine überzeugende Geschichte hinter dem Produkt. Die Top 100 entsprechen rund 0.5% aller von Wine Spectator degustieren Weine und sind somit die Wein-Highlights 2017.

Mittendrin: Der Colossal Reserva tinto Vinho Regional Lisboa 2015 aus unserem Sortiment. Auch wir sind überzeugt vom kräftigen Rotwein aus Portugal und begeistert von seinem einmaligen Preis-Genuss-Verhältnis.

«Top 100 – the most exciting wines of the year» – die ganze Liste von Wine Specator

 

Der Wein

Der Colossal ist ein trinkfreudiger, zugänglicher Reserva, der mit Kräftigkeit überzeugt und absolut dem Zeitgeist entspricht. In der Nase begeistert er mit Aromen von reifen, roten Früchten sowie floralen Noten. Am Gaumen zeigt er eine grosse Komplexität und Noten von Pflaumen, Brombeeren und Gewürzen. Ein Wein mit einem langen, eleganten Abgang und ein absoluter Geheimtipp bezüglich Preis-Genuss-Verhältnis.

 

 

Das Magazin

Wine Spectator ist die grösste amerikanische Weinzeitschrift. Sie erscheint einmal monatlich und gilt neben dem Wine Advocate von Robert Parker als einflussreichste Weinpublikation der Welt. Wine Spectator hat sich ein dichtes Netz an exzellenten Redaktoren aufgebaut und kann unter anderem auch auf Beiträge weltbekannter Weinjournalisten zählen.