Petit Hipperia – unser bestes Pferd im Stall

1. April 2021

Petit Hipperia – unser bestes Pferd im Stall

Er kommt gestreckten Galopp daher, der Petit Hipperia. Ein kraftvoller, aber dennoch eleganter Rotwein. Fabian Kohler und Urs Fischer stellen Ihnen den Wein im Video näher vor.



 

Weine aus privilegierten Einzellagen in Zentralspanien

Monte de Toledo liegt in Zentralspanien und ist zwar für ihre intakte Flora und Fauna sowie die Stadt Toledo – seit 1986 UNESCO Kulturerbe – bekannt, jedoch weniger für den Weinbau. Das hielt Alfonso Cortina de Alcocer jedoch nicht davon ab, 1997 in dieser Gegend seine eigene Kellerei zu bauen, die Finca Vallegarcìa. Seither entstehen auf dem Weingut hochwertige Rotweine im Bordeaux-Stil. Im Frühling 2020 ging das Weingut in die zweite Generation über und wird heute von den zwei Söhnen Felipe und Carlos geführt.

2018 erhielt die Finca Vallegarcìa den Pago-Status, ihre eigene Herkunftsbezeichnung «Vino de Pago Vallegarcìa DOP». Pago ist die höchste Qualitätsstufe und zeichnet Weine aus privilegierten Einzellagen aus. Für die nur gerade mal 20-jährige Kellerei eine enorme Anerkennung, sind es in ganz Spanien gerade mal 18 Weingüter, welche den Pago-Status besitzen.



 

Fabian Kohler und Urs Fischer stellen den «mediterranen Bordeaux» im Video vor:

 

 

Petit Hipperia Vino de Pago Vallegarcia DOP 2018

Der Petit Hipperia 2018 ist ein kraftvoller, aber dennoch eleganter Rotwein, der besonders durch seine Vielschichtigkeit begeistert. Er zeigt sich bereits jetzt wunderbar elegant, ist rund, ausbalanciert und samtig. Die Gerbstoffe sind reif und seine Vollmundigkeit wird durch eine feine Säure perfekt ergänzt. Kurzum: ein Wein mit grossem Spassfaktor.

Bis 30. April 2021 ist der Petit Hipperia zum Promotionspreis von CHF 18.90 statt CHF 21.50 erhältlich – jetzt bestellen!