Tulbagh

Weine aus dem südafrikanischen Tulbagh zählen zu den besten am Kap, obwohl sie deutlich weniger bekannt sind als beispielsweise Weine aus Stellenbosch. Das Zentrum der Region ist die gleichnamige Weinort Tulbagh mit rund 9 000 Einwohnern, der 125 km nordöstlich von Kapstadt liegt. Die Gegend ist auf drei Seiten von Bergketten umgeben, was im Tal mit der «Kältefalle» für ein klimatisches Phänomen sorgt: Aufgrund fehlender Windbewegungen wird die in der Nacht abgekühlte Luft im Talkessel am Morgen durch die von der Sonne erwärmte Luft gefangen gehalten und kann nicht entweichen. Das sorgt im Tal für entsprechend moderate klimatische Bedienung. Auf den in Tulbagh weit verbreiteten Schieferböden können die Reben sehr tief wurzeln und kommen so auch mit trockenen Bedingungen bestens zurecht. Die Ertäge sind dadurch eher klein, dafür sind die Weine konzertiert und ausgewogen.