Rias Baixas

Im Jahre 1991 kürte der „Club de Vinos Gourmets“ neue junge spanische Weissweine. Die ersten vier Plätze wurden von Weissweinen aus der Region Rias Baixas belegt, seither kann sich dieses Gebiet vor Aufträgen kaum mehr retten. Zwischen dem Atlantik und Portugal liegt Galizien, in dem üppiges Grün und viel Niederschlag vorherrschen. Es wird vor allem Albariño angebaut, der entfernt mit der Riesling-Traube verwandt ist und daher perfekt zu der Landesküche bestehend aus Fisch und Meeresfrüchten passt. Diese kühl vergorenen Weissweine gehören heute in Spanien zu den besten, mitunter auch teuersten, Weissweinen und werden überall als Essensbegleiter geschätzt.