Sizilien

Die grösste Insel des Mittelmeers teilt sich zusammen mit Apulien das Podest als grösster Weinkeller Italiens. Auf rund 130‘000 Hektaren werden zu drei Viertel Weisswein-Trauben und zu einem Viertel rote Trauben angebaut. Das kommt daher, dass früher nur der alkoholhaltige, süsse Marsala aus der autochthonen Traube Catarratto hergestellt wurde. Da die Nachfrage aber markant gesunken ist, war Sizilien gezwungen, auf andere Weine auszuweichen. Das Klima eignet sich mit den heissen Sommer und dem wenigen Niederschlag optimal für den Anbau von Rotweinsorten. So wird heute überwiegend die Rotwein-Traube Nero d’Avola angebaut, die zu der grossen Aufsteigerin in der Weinwelt gehört.

« 1 2 3 4 »