Côte de Beaune/Côte de Nuits

Die beiden Weingebiete Côte de Beaune und Côte de Nuits gehören zur Region Côte d’Or, zu Deutsch der „goldene Hang“. Mit der südöstlichen Ausrichtung ist der goldene Hang den ganzen Tag über der Sonne zugewandt und ideal für den Weinanbau geeignet. In den höheren Lagen des Hanges werden weisse Trauben geerntet, während in den tieferen Lagen die Rotwein-Trauben vorherrschen. Der nördliche Teil des goldenen Hanges ist die Côte de Nuits, die für ihre ausgezeichneten Rotweine bekannt ist. Der südliche Teil ist die Côte de Beaune, die mit weissen Burgunder aufzutrumpfen weiss. Die meistangebauten Trauben sind Chardonnay und Pinot Noir. Sie werden sortenrein ausgebaut und garantieren elegantes Trinkvergnügen.