Pla de Bages

Die kleinste aller Gebiete mit DO-Status aus Spanien umfasst rund 500 Hektar Anbaufläche. Diese beiden sind auf zwei Gebiete aufgeteilt. Im Alt Bages, das sich auf 500 m.ü.M. befindet, werden vor allem Chardonnay und Sauvignon Blanc auf den kalkhaltigen Böden angebaut. Durch die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht erhalten diese eine knackige Säure und eine spannende Aromatik. Im unteren Teil der Pla de Bages werden vor allem Rotweine aus den Trauben Tempranillo (hier Ull de Llebre genannt), Garnacha, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon gekeltert. Auch der Cava ist ein wichtiger Wirtschaftszweig bei den rund 90 Weinbauern geworden, weshalb auch die Trauben Macabeo und Parellada angebaut werden.