Toscana/Montalcino

Rund 50 km südlich von Siena wird das Aushängeschild der italienischen Weinwelt produziert: der Brunello die Montalcino. Zu 100% besteht er aus der autochthonen Sangiovese-Traube und muss mindestens vier Jahre im Barrique gereift haben, damit er das begehrte Prädikat als Brunello erhalten darf. Es sind konzentrierte und sehr teure Rotweine, die aber über lange Jahre gelagert werden können und auch dann noch immer mit ihrem hocharomatischen Bouquet von roten Früchten, Vanille und Zederholz zu überzeugen wissen. In ertragreichen Jahren wird auch der etwas kleine Bruder Rosso die Montalcino gekeltert, der zwar weniger lang lagerungsfähig ist, dafür zugänglicher und klar günstiger.