Chablis

Das Chablis-Gebiet liegt im nördlichen Burgund. Es rühmt sich für die besten Chardonnays auf dem Markt. Diese sind vollaromatisch und frisch. Da sie auf rund 4500 Hektar steinigen Kalksteinböden wachsen, erhalten sie die beliebte mineralische Note, die die Chardonnays aus dem Chablis so spannend macht. Rotweine sind in diesem Gebiet praktisch nicht anzutreffen. Während der Mitte des 20. Jahrhundert war die Produktion in diesem Gebiet beinahe ausgestorben und seit jeher haben die Winzer mit der hohen Frostgefahr zu kämpfen. Diese wurde einige Zeit mit Öfen im Rebberg bekämpft, die bei frostigen Nächten von Hand betrieben wurden. Heute übernehmen das elektrische Beregnungsanlagen, die bei Frostgefahr zu rieseln beginnen.