Sélection Fischer – unser Pinot Noir aus dem Seetal

23. Januar 2017

Sélection Fischer – unser Pinot Noir aus dem Seetal

Der Seetaler Pinot Noir ist ein fruchtiger und eleganter Rotwein aus der Region – und eine von Urs Fischer persönlich selektionierte Pinot-Noir Cuvée.

Die Weinbaugenossenschaft Saffergarten ist ein kleiner, lokaler Weinbaubetrieb, mit welchem wir schon viele Jahre zusammenarbeiten. Die stetig steigende Nachfrage nach Weinen aus der Region hat uns vor einigen Jahren dazu veranlasst, in Zusammenarbeit mit Saffergarten einen eigenen Wein zu selektionieren und auf den Markt zu bringen.

Jeweils im Frühling degustiert Urs Fischer zusammen mit dem verantwortlichen Kellermeister Urs Gasser die unterschiedlich vinifizierten Pinot Noir-Fässer. «Der Traubenmost in den einzelnen Fässern ist teilweise konventionell auf der Maische vergoren und teilweise wird die Maische vorher erwärmt. Diese unterschiedliche Vinifizierung ergibt eine spannende Aromenvielfalt und Vielschichtigkeit. Unsere Cuvée ist in der Zusammensetzung von Jahr zu Jahr unterschiedlich – je nach Reifegrad der Trauben. Ich freue mich jeweils sehr, im Frühling die Selektion 'unseres Weines' vornehmen zu können», so der Oenologe Urs Fischer.

Sélection Fischer: Mit dem Fischer-Familienwappen bürgt Urs Fischer beim Seetaler Pinot Noir für eine aussergewöhnliche Selektion – und eine limitierte Spezialabfüllung.



Die Weinbaugenossenschaft Saffergarten

1969 gründeten zehn rebbaubegeisterte Personen die Weinbaugenossenschaft Saffergarten Altwis. Bereits zwei Jahre später konnten sie die ersten Trauben lesen und ihren ersten Wein keltern. Heute gedeihen auf 2,5 Hektaren die Rebsorten RieslingxSilvaner, Blauburgunder und Dornfelder und die Weinbaugenossenschaft Saffergarten hat sich als ausgezeichnete Produzentin im Kanton Luzern etabliert.

Das Seetal gilt als das traditionsreichste und grösste Weinbaugebiet im Kanton Luzern und wartet mit einem ausgesprochen günstigen Weinklima auf. Der Rebberg in Altwis – zwischen Baldegger- und Hallwilersee gelegen – profitiert vom milden Klima und der Lage am warmen Südwesthang des Lindenbergs. Einen gewichtigen Beitrag an den qualitätsvollen Weinen leistet auch der Moränenboden: sein hoher Kalkanteil verleiht dem Wein eine kräftige Struktur.